Willkommen

Das Ökumenische Zentrum ist eine Einrichtung der evangelischen und katholischen Kirche mitten auf dem Campus der Universität Stuttgart im Stadtteil Vaihingen.

Konkurrenz der Konfessionen gibt es im Ökumenischen Zentrum nicht, eher ein kritisches Miteinander. Vieles wird gemeinsam gemacht. Das hat zur Folge, dass ein neues Bild von Kirche und kirchlichem Miteinander erlebbar werden kann. Ein Schwerpunkt ist die Beratung und Betreuung ausländischer Studierender. Unterschiedliche Bereiche gelebter Ökumene werden im Ökumenischen Zentrum sichtbar: die Kooperation der beiden Kirchen, das gemeinsame Beten und Feiern, das Engagement für die Schwachen.

Das Ökumenische Zentrum ist ein Treffpunkt für Studierende und Angehörige der Stuttgarter Universität und Hochschulen. Direkt neben dem Studentenwohnheim gelegen bietet es Möglichkeiten vielfältiger Begegnungen mit Studierenden unterschiedlicher Herkunft, Kultur und Religion.

Begegnung – offen nach innen

Neuigkeiten

ÖZ-Zukunftswerkstatt

Am  Montag 14.06 , Zukunftswerkstatt von 19:30-21:30 mit unserem Zukunftsprofiteam

Worum geht es:

Wer oder was ist das ÖZ?

Wofür steht es?

Wo soll es hingehen?

Wen brauchen wir dafür? Dich!

Herzliche Einladung

 

Schritte in die Weite – mit Leidenschaft unterwegs im Leben

29.3.-2.4.Interaktiver Online Passionsweg in der Karwoche, jeden Abend von 20:00 bis 21:00 Uhr

Begeht mit uns bewusst die Karwoche! In dieser Woche möchten wir uns innerlich auf den Weg machen. Jeden Abend von 20:00 bis 21:00 Uhr schließen wir den Tag gemeinsam  mit einer spirituellen Feier ab. (online überZoom).

Wir wollen Schritte in die Weite wagen. Dies setzt einen bewussten Standpunkt voraus. Von diesem Standpunkt aus können wir für unsere Ideale einstehen, Widerstand leisten und unsere Auferstehungskraft finden. Wir spüren der Kraft der Auferstehung nach – wozu befähigt sie uns?

Es erwartet euch täglich von Montag bis Freitag: eine interaktive liturgische Feier mit spirituellen Impulsen, Musik, Atem- und Meditationsübungen und kreativen Angeboten zur Vertiefung.
Am Freitagvormittag von 10:00 bis 11:00 Uhr gibt es für Interessierte die Möglichkeit, aus den gestalteten Papierseiten ein Leporello anzufertigen.

Auf unserem Weg in der Passionswoche begleitet uns das diesjährige Misereor Hungertuch der chilenischen Künstlerin Lilian Moreno Sanchez, das vom Psalmvers  (Ps 31,9) „Du stellst meine Füße auf weiten Raum“ angeregt ist.

 

Mitwirkende: Elmar Brucke, Diakon ; Hélène Eichrodt-Kessel, Pfarrerin, spirituelle Begleiterin; Carmen Gremmelspacher, Religionspädagogin; Gerti Henle, Biografin, Buchkünstlerin

Für die begleitend mögliche kreative Arbeit benötigen Sie Malstifte oder -farben und Fotokarton oder stärkeres Papier (mind. 5 Bögen à DIN-A3). Wenn du das Leporello gestalten möchtest, benötigst du dafür zusätzlich Graupappe, Bezugspapier, Schleifenband, Buchbinderleim und Pinsel.

Link: https://eu01web.zoom.us/j/61862397374?pwd=UVNRNnExVTMySDk0UkljZmd2cWlQZz09

Meeting-ID: 618 6239 7374  Kenncode: 829752

 

 

Anmeldung: bis zum 26.03 unter E-Mail  junge@oekumenisches-zentrum.de

Oder im Gemeindebüro mitte-nord@ev-kirche-stuttgart-vaihingen.de

Die Teilnahme ist an allen oder einzelnen Abenden möglich

 

 

Bei Fragen:  Dr. Hélène Eichrodt-Kessel, Hochschulseelsorgerin im Ökumenischen Zentrum Stuttgart, spirituelle Begleiterin, evangelische Pfarrerin, Tel: 0157-35777279,
helene.eichrodt-kessel@elkw.de

Es gibt wieder Cappuccino, Falafel und Co.!

Ab Montag, 1. MÄRZ, gibt es wieder den wahrscheinlich besten Cappuccion auf dem Campus.

 

Wir freuen uns sehr darüber, allerdings müssen wir dazu folgende Punkte beachten:

– Der Verkauf erfolgt nur durch die Schiebetür nach draußen

– Alle Getränke & Speisen gibt es NUR ToGo, nach Erhalt der Ware keine Versammlungen beim Haus bilden

– Das Haus ist weiterhin geschlossen, auch die Toiletten

– Die Abstände und die Maskenpflicht beim Anstehen sind einzuhalten

 

Öffnungszeiten: Montag – Freitag, 11.00 – 14.00 Uhr

 

Wir bitten Euch sehr, die Punkte einzuhalten, damit wir Euch weiterhin mit Cappucciono und Co. versorgen können.

 

Wir freuen uns, Euch zu sehen – auch wenn es weiterhin erstmal nur durch Scheiben oder auf Entfernung sein wird.

 

Herzliche Grüße,

Das ÖZ & sein Café