Ökumenische Tischreden

Die Form der Tischreden ist ein Versuch, nach einem gemeinsamen Abendessen mit zwei zehnminütigen Redebeiträgen ein Thema qualifiziert und im Gegenüber der Erfahrung von Studierenden und Hochschule zur Sprache zu bringen. Das Format bietet im Anschluss die Gelegenheit zum Gespräch mit den anwesenden Gästen in der Tischrunde.

Bildung – offen nach innen