Ökumenische Tischreden: License to kill?

Neue militärische Technologien erfordern neues Nachdenken über Verantwortung: persönlich, an den Hochschulen, in Wirtschaft und Politik.

Christoph Steinhausen gibt als Promotionsstudent für Luft- und Raumfahrtechnik Anregungen für die Tischgespräche unserer Gäste.

Am Montag 19. November um 19.30 Uhr lädt das Ökumenische Zentrum im Rahmen der diesjährigen Friedensdekade  zu Tischreden und -gesprächen ein.

Die Ökumenische Friedensdekade ist eine Aktion der christlichen Kirchen, die sich an 10 Tagen im November seit vielen Jahren in besonderer Weise dem Thema Frieden unter einer aktuellen Perspektive zuwenden. 2018 ist das Thema Krieg 3.0

Im Ökumenischen Zentrum gibt das Veranstaltungsformat der Tischreden Studierenden, Lehrenden und interessierten Gästen aus dem Umfeld der Hochschulen eine Gelegenheit, außerhalb der Lehrveranstaltungen über relevante Fragen ins Gespräch zu kommen. Bei einem gemeinsamen Abendessen wird dabei über Gott und die Welt und über Verschiedenheit menschlicher Perspektiven debattiert.

 

2 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.